Von Generation zu Generation Güllüoğlu

5. Generation Nejat Güllü

Nejat Güllü
Der älteste Sohn des Mustafa Güllü, Nejat Güllü ist der Vorsitzende des Vorstandes der GüllüoğluBaklava mit dem Sitz in Kağıthane. In den Wintermonaten hat Nejat Güllü seine Ausbildung fortgeführt und in den Sommermonaten hat er bei seinem Onkel Halit Güllü in Gaziantep gearbeitet, in den vergangenen Jahren wurde er zu einem echten Baklava-Experten. Im Jahr 1969 zog er nach Istanbul und übernahm die Führung des Geschäftes. 1971 begann er in der Akademie für Wirtschaft und Ökonomiewissenschaft Istanbul zu studieren. Im Jahr 1975 wurde er von der Akademie absolviert und im gleichen Jahr hat er auch seine Militärpflicht vollendet und erneut angefangen seinen Beruf auszuüben. Während dieser Zeit hat Nejat Güllü radikale Beschlüsse genommen und hat die ersten Schritte zu einer Weltmarke gemacht. Das unter der AdreesseHavyar Han Nummer 23 befindendes Geschäft, hat er im Jahr 1976 mit dem unter dem Karaköy Autoparkstelle befindendes und heute immer noch betriebenes Geschäft gewechselt. Nejat Güllü hat im Jahr 1985 das Geschäft in Karaköy, dass er von null eröffnet hatte, seinem Vater und seinen Brüdern überlassen und hat angefangen seine eigene Güllüoğlu Filialen zu eröffnen. Genau zu dieser Zeit hat er mit dem Export nachGriechenlandmit dem Europaexport angefangen. Im Jahr 1996 hat er in Kağıthane einen Grundstück von 2 Tausend m2 erworben und mit dem Bau einer Anlage begonnen. Die Bauarbeiten wurden im Jahr 2001 vollendet und auf einer geschlossenen Fläche mit 7 Tausend m2 wurde sie als „die größte BaklavaProduktionsanlage der Welt“ betrieben. Der Vater von Nejat Güllü erzielte seine Baklava den Istanbuler bekanntzumachen, Nejat Güllü hat dieses Ziel vergrößert und versucht seine Baklava der Welt bekanntzumachen. Nejat Güllü ist mit dem Ziel gesteuert, in verschiedenen Ländern GüllüoğluFilialen zu eröffnen und eine türkische Marke zur Weltmarke zu machen.




3. Generation 6.Generation
4. Generation

Die Geschichte von Güllüoğlu