Die Geschichte von Güllüoğlu

Nejat Güllü Bey Mustafa Güllü hat in Gaziantep bei seinem Onkel Halit Güllü mit dem Spülen von Backblechen angefangen. Sein ältester Sohn Nejat Güllü wurde somit im Laufe der Jahre ein regelrechter Baklava-Experte. Im Jahr 1969 ging er nach Istanbul und übernahm dort die Führung des Ladens, den sein Vater 1949 dort eröffnet hatte. Seine radikalen Veränderungen waren die ersten Schritte Güllüoglus hin zu einer Weltmarke. Nachdem er eine Weile gearbeitet hatte, wurde ihm bewusst, dass er in dem kleinen Geschäft der zunehmenden Nachfrage nicht mehr nachkommen konnte.

1976 entschloss er sich in ein größeres Ladenlokal an einem belebteren Standort umzuziehen. Der Erfolg war von Anfang an sichtbar: bereits am ersten Tag verdoppelten sich die Baklava-Bestellungen. Am neuen Standort setzte sich der Erfolg fort. Mit der Zeit wurde das Sortiment um Lokum und Schokolade erweitert. Nejat Güllü hat sich mit diesem Erfolg jedoch nicht zufrieden gegeben. Denn er hatte zwei Ziele vor Augen: Franchising und Globalisierung. Aus diesem Grund trennte sich Nejat Güllü 1985 geschäftlich von seinem Vater und seinen Brüdern und eröffnete in eine Produktionszentrale im Istanbuler Stadtteil Hasanpaşa und seine erste Filiale auf dem berühmten Istanbuler Gewürzbasar.

Von Kâğıthane in die ganze Welt...

tesisler_kagithane

Bereits in kürzester Zeit exportierte Nejat Güllü seine Produkte auch in andere Länder. Auch der Begriff Baklava wurde von den Verbrauchern zunehmend direkt mit dem Namen „Güllüoğlu“ assoziiert. Aufgrund der erhöhten Nachfrage reichte die Produktionsstätte bald nicht mehr aus.

Daher erwarb Nejat Güllü 1996 im Istanbuler Stadtteil Kağıthane ein 2000m2 großes Grundstück auf dem 2001 die mit 7000 m2 „größte Baklava-Produktionsanlage der Welt“ in Betrieb genommen wurde. Hier, wo auf Handwerk und moderne Produktionstechnologie aufeinandertreffen, werden bis heute rund um die Uhr Baklava und Nudelbörek (Su Böregi), Kuchen und Torten, Lokum, Eis, Schokolade, Teigtaschen (Pogaca) und Simit hergestellt.

In seinem Forschungs- und Entwicklungslabor nach europäischen Normen/Standarts werden ständig neue Genüsse entwickelt, die die breite Produktpalette bereichern.

Heute beliefert Güllüoğlu Filialen in Manhattan, Brooklyn, Los Angeles, London und Arbil werden schon bald neue Filialen in USA, Libyen, Niederlande, Kanada und Irak werden folgen. Güllüoğlubewahrt seit anderthalb Jahrhundert die Familientradition ohne an Qualität- und Genuss zu verlieren und bietet diese der ganzen Welt, indem er Güllüoğlu eine globale Weltmarke macht und führt die Arbeiten seinen Zielen entsprechend fort. Er macht die türkische Baklava mit der Welt bekannt...

6 Generationen Güllüoglu